Australien

Work & Travel, Road Trip and follow the wind!
 

Letztes Feedback

Meta





 

Sydney

... angekommen in Sydney und gleich mal das Verkehrschaos in der Innenstadt mitgenommen, als ich meinen Mitfahrer abgesetzt habe. Es war die Hölle für mich aus der City Richtung Norden zu kommen, da wo ich mich dann mit Hendrik, Flo und Tarek auf einer Privatfarm getroffen habe. Es tat auf jedenfall mal gut bekannte Gesichter zu sehen und bissel zu quatschen. In der Hoffnung, dass ich dort bei der Familie Arbeit bekomme, blieb ich erstmal drei Tage da und parkte mein Auto ganz in der Nähe der Farm.

Die erste Nacht war problemlos. Am zweiten Abend kam dann der Nachbar und fragte mich, was ich hier mache. Ich dachte schonwieder scheiße jetzt muss ich das Schlachtfeld schon wieder verlassen und mir nen anderen Schlafplatz suchen, aber so war es nicht und ich konnte bleiben. Er dachte, ich will ihn ausrauben oder so. Auf jedenfall kam er einige Minuten später wieder und bracht mir von seiner Frau ein belegtes Brötchen, nen Muffin und ne Coke. Wie lieb auf jedenfall von den Beiden.

Ja als die Jungs dann abgereist sind wollte ich eigentlich zum Strand, aber es wäre ja nicht Australien, wenn sich die Pläne ändern würden und so kam es dann auch und ich traf mich dann mit Marie und ihrem Freund auf einen Caravan Park näher an der City und mit einer guten Anbindung zur City. Dort habe ich dann mehrere Tage geschlafen und ebenfalls eine schöne Zeit mit den Beiden gehabt. Wir haben uns alles angeschaut und mal wieder super Gespräche gehabt.

Nach paar Tagen mussten wir aber auch dort den Platz zum schlafen verlassen, da der Security den Ranger holen wollte und Strafe wollten wir ja nicht bezahlen und so kam es, dass wir die letzten Tage an einem Platz am See ohne Campingverbot verbrachten. Nun sind die Beiden nach dem Autoverkauf wieder auf den Weg nach Deutschland. Es war aber super mit denen und wir haben uns, ich denke, fast alles in der City angeschaut (Opera House, Harbour Bridge, Queen Elisabeth, The Rocks, Royal Botanical Garden, die Schwulen und Lesben Parade Mardi Gras und vieles mehr).

Zur Zeit bin ich noch auf dem freien Platz am See, wo fast nur deutsche Backpacker unterwegs sind und genieße die Zeit und bin fleißig auf Jobsuche, um bissel Geld zu verdienen. Bis jetzt läuft es eher sub optimal, aber ich bin guter Ding, dass sich die Tage was ergeben wird. 

Bis dahin heißt es Augen offen halten, Zeit genießen und Sydney und die Strände usw. erkunden.

7.3.14 02:51

Letzte Einträge: Sydney to Byron Bay, Byron Bay, und weiter gehts!, Roadtrip von Cairns über Uluru nach Darwin, Darwin, Roadtrip von Darwin nach Perth

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen